Today, Schindler announced the formation of BuildingMinds, a start-up created to optimize the management of real estate assets through a software-as-a-service platform.

Partnering with Microsoft, BuildingMinds is using Microsoft’s Azure and Dynamics 365 cloud platforms. Building owners will benefit from the combination of Microsoft’s intelligent cloud and business applications and Schindler’s domain knowledge in servicing real estate customers globally.

BuildingMinds will offer a one-stop service platform for real estate asset optimization, transforming the way buildings are managed in the real estate sector. The start-up will develop a fully integrated, product-agnostic, cloud solution that improves transparency and operational efficiency by allowing building owners to centrally manage all their properties and service providers.

Founded in Berlin, Europe’s prominent hub for property technology start-ups, BuildingMinds will serve customers worldwide and plans to grow its team to over 100 digital experts by year-end.

Our partnership combines Schindler’s world-class expertise in the building management industry with the power of Microsoft technology to drive innovation across the sector. BuildingMinds will offer a range of smart building solutions, tailored to help building owners around the world facing daily operational challenges,” said Jean-Philippe Courtois, Executive Vice President and President, Microsoft Global Sales, Marketing and Operations.

Today, properties use different supplier applications often unconnected with one another. As digitization advances, real estate owners face the challenge of managing the data locked in such an array of diverse applications within their portfolio of buildings,” said Jens Mueller, Chief Operating Officer of BuildingMinds.

The demand for data-driven intelligence in building management and real estate asset optimization is significant and growing. Combining our industry insights with our digitization expertise will enable BuildingMinds to play a role in leading the change taking place in the sector,” said Silvio Napoli, Chairman Schindler Group. “This will close a long-standing gap in the advent of smart buildings, and we are pleased to be partnering with a global leader such as Microsoft on this pivotal initiative.

Market research firm Orbis Research forecasts that the global smart-building market is expected to grow from around USD 8 billion in 2016 to around USD 58 billion by 2023. To tap into the opportunities of digitization, real estate companies are investing in new solutions that integrate their properties with their suppliers’ ecosystems and broader asset portfolio. By joining forces, BuildingMinds and Microsoft are bringing together the capabilities needed to accelerate this transformation.

BuildingMinds will operate as a stand-alone company within the Schindler Group. As its sole shareholder, Schindler has allocated funding of up to EUR 150 million to the start-up, a quarter of which it expects to expense in 2019.

About BuildingMinds
BuildingMinds enables the transformation of real estate into smart buildings, connecting real estate assets across the whole value chain through its fully integrated one-stop cloud platform. www.buildingminds.com.

About Microsoft
Microsoft enables digital transformation for the era of an intelligent cloud and an intelligent edge. Its mission is to empower every person and every organization on the planet to achieve more. www.microsoft.com.

About Schindler
Founded in Switzerland in 1874, the Schindler Group is a leading global provider of elevators, escalators, and related services. Schindler mobility solutions move more than one billion people every day all over the world. www.schindler.com.

For further information:
Nelly Keune, Chief Communications Officer
Tel. +41 41 445 30 60, [email protected]

Marco Knuchel, Head Investor Relations
Tel. +41 41 445 30 61, [email protected]


BuildingMinds: Schindler-Start-up treibt digitale Transformation im Immobiliensektor voran

Schindler gibt die Gründung von BuildingMinds bekannt: Das Start-up hat das Ziel die Bewirtschaftung und Verwaltung von Immobilien mit einer «Software-as-a-Service»-Plattform zu optimieren.

In Partnerschaft mit Microsoft nutzt BuildingMinds die Microsoft Azure und die Dynamics 365 Cloud Plattformen. Immobilienbesitzer profitieren von Microsofts intelligenten Cloud- und Business-Applikationen verbunden mit Schindlers Kompetenz in der weltweiten Betreuung von Immobilienkunden.

BuildingMinds wird eine Serviceplattform für die Immobilienbewirtschaftung aus einer Hand anbieten und verändert damit das Management von Gebäuden. Das Start-up wird eine vollständig integrierte und produktübergreifend kompatible Cloud-Lösung entwickeln, die Gebäudebesitzern eine höhere Transparenz bietet und die betriebliche Effizienz steigert, indem alle Liegenschaften und Dienstleister vernetzt und zentral verwaltet werden können.

BuildingMinds mit Sitz in Berlin, dem Hotspot für Start-ups im Gebäudetechniksektor, wird Kunden weltweit bedienen. Bis zum Jahresende soll das Team von BuildingMinds auf über 100 Digitalisierungsexperten wachsen.

«Unsere Partnerschaft wird die Innovation in der Branche vorantreiben – mit der erstklassigen Kompetenz von Schindler im Gebäudemanagement kombiniert mit der leistungsfähigen Technologie von Microsoft. BuildingMinds wird Gebäudebesitzer weltweit mit verschiedenen Smart-Building-Lösungen bei der Bewältigung ihrer vielfältigen Aufgaben unterstützen», sagt Jean-Philippe Courtois, Executive Vice President und President, Microsoft Global Sales, Marketing and Operations.

«Heute werden für die Verwaltung und den Betrieb von Liegenschaften oft unterschiedliche, nicht miteinander vernetzte Lieferanten-Applikationen eingesetzt. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung sehen sich Immobilienbesitzer mit der Herausforderung konfrontiert, die auf verschiedene Applikationen verteilten Daten ihrer Immobilienportfolios zu verwalten», sagt Jens Müller, Chief Operating Officer von BuildingMinds.

«Die Nachfrage nach datengestützter intelligenter Gebäudeverwaltung und der Optimierung von Immobilienvermögen ist gross und wächst stetig. Dank unserer Branchenkenntnisse und unserer Kompetenz in der Digitalisierung wird BuildingMinds den Wandel der Branche weiter vorantreiben», so Silvio Napoli, Verwaltungsratspräsident der Schindler Gruppe. «Damit schliessen wir eine seit Langem bestehende Lücke bei den aufkommenden Smart Buildings. Wir freuen uns, bei dieser bedeutenden Aufgabe einen globalen Marktführer wie Microsoft an unserer Seite zu haben.»

Das Marktforschungsunternehmen Orbis Research prognostiziert, dass der Smart-Building-Markt von rund 8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2016 auf rund 58 Milliarden US-Dollar im Jahr 2023 wachsen wird. Um die Chancen der Digitalisierung nutzen zu können, investieren Immobilienunternehmen in neue Lösungen, die es ihnen ermöglichen, ihre Liegenschaften mit den Ökosystemen ihrer Lieferanten, Dienstleister und ihren weiteren Vermögenswerten zu verbinden. BuildingMinds und Microsoft bündeln nun die Ressourcen, die für eine Beschleunigung dieses Wandels nötig sind.

BuildingMinds wird als eigenständiges Unternehmen der Schindler Gruppe geführt. Schindler stellt dem Start-up als alleinige Aktionärin Mittel in Höhe von bis zu EUR 150 Mio. zur Verfügung. Ein Viertel dieser Kosten wird voraussichtlich im Jahr 2019 anfallen.

Über BuildingMinds
BuildingMinds ermöglicht mit der vollständig integrierten One-Stop-Cloud-Plattform die Transformation der gesamten Wertschöpfungskette von Immobilien zu «Smart Buildings».
www.buildingminds.com

Über Microsoft
Die intelligenten Cloud- und Edge-Computing-Lösungen von Microsoft ermöglichen den digitalen Wandel – zum Nutzen aller Menschen und Organisationen weltweit.
www.microsoft.com

Über Schindler
Der 1874 gegründete Schindler-Konzern ist einer der weltweit führenden Anbieter von Aufzügen und Fahrtreppen und damit einhergehenden Dienstleistungen. Täglich bewegt Schindler mit seinen Mobilitätslösungen über 1 Milliarde Menschen auf der ganzen Welt.
www.schindler.com

Für weitere Informationen:
Nelly Keune, Chief Communications Officer
Tel. +41 41 445 30 60, [email protected]

Marco Knuchel, Head Investor Relations
Tel. +41 41 445 30 61, [email protected]